Privacy

Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit der Daten unserer Mitglieder und Nutzer sind uns wichtig. Wir haben deshalb unsere Webseite und unsere Vereinsprozesse so gestaltet, dass so wenig wie möglich personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden.

Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen, welche personenbezogene Daten wir für welche Zwecke verarbeiten und welche Teile dieser Informationen gegebenenfalls auf welche Weise genutzt werden.

Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung – DGOF e.V.
Dr. Otto Hellwig (Vorstandsvorsitzender)
Huhnsgasse 34b
50676 Köln
Email: office@dgof.de

Personenbezogene Daten

Wir erfassen keine personenbezogenen Daten wie beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer oder Email-Adresse, außer diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Falle einer Anmeldung für einen Newsletter, unseres Einladungsverteilers für die Research plus Events, einer Anmeldung als DGOF-Mitglied über das Mitgliedsantragsformular sowie einer Einreichung eines Forschungsprojektes für eine DGOF-Veranstaltung, einen von der DGOF verliehenen Preis oder Förderung durch die DGOF oder einer Anmeldung als Teilnehmer für die General Online Research Konferenz oder einer anderen Veranstaltung der DGOF.

Im Falle einer Anmeldung für eine DGOF-Mitgliedschaft erfassen wir folgende Daten: Vor- und Nachname, Organisation, Email-Adresse, Postadresse, Telefonnummer und im Falle einer von Ihnen freiwillig gegebenen SEPA-Lastschriftermächtigung Ihre Kontoverbindung.

Im Falle einer Anmeldung für unseren Research plus-Einladungsverteiler erfassen wir Vor- und Nachname und Email-Adresse.

Im Falle einer Einreichung eines Forschungsprojektes für eine DGOF-Veranstaltung, einen von der DGOF verliehenen Preis oder für Förderung durch die DGOF erfassen wir diese Daten: Vor- und Nachname, Organisation, Email-Adresse, Postadresse, Telefonnummer, ggfs. Kontoverbindung.

Im Falle einer Anmeldung als Teilnehmer einer DGOF-Veranstaltung erfassen wir Vor- und Nachname, Organisation, Email-Adresse, Postadresse, Telefonnummer.

Ihre freiwillig angegebenen Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, für den Sie sie uns überlassen haben. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung zu widerrufen.

Zweckbindung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die DGOF verarbeitet personenbezogenen Daten für die folgenden grundlegenden Zwecke:

  • Mitgliederverwaltung inklusive Beitragsverwaltung
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Information über Veranstaltungen und Aktivitäten der DGOF und Beantwortung von Anfragen
  • Rechnungslegung

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und Speicherdauer

  • Rechtliche Verpflichtung der Datenspeicherung gemäß §257 HGB und 147 AO (Abgabeordnung) hinsichtlich der vertraglichen Abwicklung einer Vereinsmitgliedschaft, gebührenpflichtigen Veranstaltungsteilnahme bzw. Organisation einer Veranstaltung
  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gemäß Artikel 6 DSGVO Absatz 1a – falls eine Einwilligung vorliegt; Absatz 1b – falls die Verarbeitung für vertragliche Maßnahmen erforderlich ist; Absatz 1f – für die automatisierte Verarbeitung z. B. im Hinblick auf Cookies oder IP-Idressen beim Aufruf der Webseite

Ihre personenbezogenen Daten, welche zur Erfüllung vertraglicher Pflichten benötigt werden, bleiben gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.
Ihre personenbezogenen Daten, welche wir für Informations- bzw. Werbezwecke benötigen, bleiben so lange gespeichert, bis Sie der Verarbeitung der vorgenannten Zwecke bzw. eines vorgenannten Zweckes widersprochen haben.

Standarddaten beim Besuch einer unserer Webseiten

Unser Web-Server zeichnet grundsätzlich nicht Ihre vollständige IP-Adresse und den Domainnamen des verwendeten Computers auf, wenn Sie unsere Website besuchen. Logfiles werden nach 90 Tagen gelöscht.

Bei Missbrauchsversuchen oder Serverfehlern kann es allerdings möglich sein, dass zur Fehleranalyse eine sogenannte Protokolldatei gestartet wird. Im Einzelnen werden hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers, sowie Systemdatum und -zeit des Seitenaufrufes erfasst. Diese Daten werden umgehend nach Behebung des Fehlers von unseren Servern gelöscht und ausschließlich zur Analysierung des Fehlers genutzt. Wir sind nicht in der Lage, die Protokolldaten mit einer Person zu verknüpfen.

Cookies

Zur Erfolgs­messung werden Cookies ein­ge­setzt. Sie dienen dazu, das Angebot nut­zer­freund­licher, effek­tiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Text­da­teien, die auf dem Rechner abgelegt werden und die der Browser spei­chert. Die meisten der ver­wen­deten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und ent­halten keine Viren. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie z.B. hier und hier.  Sollten Sie die Verwendung der Cookies durch unsere Webseite auf Ihrem Computer nicht wünschen, so können Sie in Ihrer Browsereinstellung die Cookies deaktivieren und die Browsereinstellung so wählen, dass Sie bei der Verwendung von Cookies auf einer Internetseite darüber informiert werden.

Newsletter

Wenn Sie den DGOF-Mitgliedernewsletter oder aber den Einladungsverteiler für die Research plus Events beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Abmelden”-Link im Newsletter.

Sicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Vorkehrungen getroffen, um Ihre bei uns vorgehaltenen personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Unsere Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet.

Links zu anderen Websites

Wenn Sie von unserer Seite (via externer Link) eine externe Internetseite aufrufen, wird der externe Anbieter möglicherweise von Ihrem Browser die Information erhalten, von welcher unserer Internetseiten Sie zu ihm gekommen sind. Für diese Daten ist der externe Anbieter verantwortlich. Wir sind, wie jeder andere Anbieter von Internetseiten, nicht in der Lage, diesen Vorgang zu beeinflussen.

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Sperrung und Löschung

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO). Bitte kontaktieren Sie uns hierfür unter den oben genannten Kontaktdaten. Desweiteren haben Sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 bzw. 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO). Ebenso haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

 

Share Button
Follow us on Facebook
Gold Sponsors
Bronze Sponsors
Media Partners